Biografie

María Martínez Gabaldón begann im Alter von acht Jahren bei Ludmil Angelov am Conservatorio Jacinto Guerrero in Toledo Klavierunterrricht zu nehmen. Schon während des Klavierstudiums wuchs in ihr das Interesse für Gesang, und sie nahm Unterricht bei Elvira M. Padin. Es folgte ein Studium der Musikethnologie in Salamanca. Im Anschluss daran erhielt sie ein Erasmus-Stipendium für die Newcastle University (England), wo sie einen Master in Music Perfomance (MMUS) abschloss und Gesang bei Richard Wistreich studierte. Sie spezialisierte sich auf Alte Musik und ging nach Trossingen (Deutschland), wo sie zwei Masterstudiengänge an der Staatlichen Hochschule für Musik absolvierte: Gesang und Kammermusik (Alte Musik) bei María Cristina Kiehr, Gundula Anders und Jan van Elsacker, ergänzt durch Liedgestaltung bei Peter Nelson und Clemens Müller. Ihr Studium ergänzte sie durch zahlreiche Meisterkurse und Workshops, etwa bei Richard Levitt, David Mason, José Hernández, Lambert Climent Isabel Rey, Alison Pearce (Royal Academy London) und Peter Harrison.

Sie trat bei internationalen Festivals wie Castilla y León und „Sound“ (The Sage Gateshead Newcastle) auf und sang Opernrollen wie Susanna (Le nozze di Figaro), Donna und Sirene (Rinaldo, Newcastle Area Chamber Opera) und Mrs. Peachum (Dreigroschenoper, Kurt Weill) . Neben zahlreichen Konzerten als Solistin im Bereich der Alten und Kirchenmusik (z.B. Monteverdis Marienvesper, diverse Mozart-Messen und Bach-Kantaten, Couperins Leçons de Ténèbres, Händels Messiah, Vivaldis Gloria usw.) sowie Liederabenden mit dem Pianisten und Dirigenten Anthony Davie in England sang sie auch in Chören wie dem Newcastle Bach Choir (Eric Cross), dem Chor der Antología de la Zarzuela (internationale Auftritte, u.a. in Katar mit Plácido Domingo) oder dem Philharmonischen Chor München unter der Leitung von Zubin Mehta und Valery Gergiev.

Sie ist Gründungsmitglied des Alte-Musik-Ensembles La Gallarda und des Ensembles de la Plata in Trossingen. Außerdem wirkte sie an einigen Musikproduktionen (West Side Story mit der Newcastle Theatre Society Produktion) und arbeitet regelmäßig mit den Ensembles Rififi (Leitung: Frank Golischewski), Musica Ficta (Leitung: Raúl Mallavibarrena, Madrid), Affetti (München) und BERNVOCAL (Leitung: Fritz Krämer).