“Die Textgestaltung ging unter die Haut, genauso wie der Gesang von Maria Martinez (…) Ihr sensibler Sopran wirkte tiefschürfend und die gesamte Choreografie lief stimmig vor einem „passenden Bühnenbild“ ab “ Schwarzbälder Bote, Villingen-Schwenningen, 27.1.19

“(…) Sondern ganz besonders auch für die wunderbare spanische Sängerin María Martínez Gabaldón mit ihrer bewegenden und ausdrucksstarken Stimme” Trossinger Zeitung Trossingen, 30.11.14

“Mit ihrer wunderbaren Stimme hat die Sopranistin María Martínez Gabaldón die Akustik des Kreuzhofes virtuos genutzt (…). Gekonnt zeichnete die Sopranistin Emotionen in den Raum, liess Herzen pochen und Seelen schwingen”. Schwäbische Zeitung, Inzigkofen, 25.6.15